Logo Kanton Bern / Canton de BerneBIZ Berufsberatungs- und Informationszentren

Informationen für Migrantinnen und Migranten

Die BIZ Kanton Bern führen eine Zusammenarbeit mit dem Amt für Integration und Soziales (AIS). Das AIS verweist Migrantinnen und Migranten mit passenden Fragestellungen zur beruflichen Integration mit den entsprechenden Formalitäten an die BIZ. Auf dieser Seite verlinken wir auf nützliche Informationen und Angebote.

Ukraine

Spezifische Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine sind hier zu finden:

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Hilfreiche Informationen

Infos vom BIZ / vom Kanton Bern

Die BIZ stellen eine Reihe von Infoblättern zur Verfügung, die für Migrantinnen und Migranten hilfreich sein können. Bei der Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern finden sich Infos nach Bildungsstufe sortiert.

  • Infoblätter der BIZ -
    «für Menschen aus dem Ausland»

  • BKD Kanton Bern - Infos nach Bildungsstufe

Infos in weiteren Sprachen

Auf berufsberatung.ch gibt es in verschiedenen Sprachen Infos, Links und Merkblätter zu wichtigen Fragen der beruflichen oder schulischen Bildung. Über das Schweizer Bildungssystem gibt es hilfreiche Videos (Box aufklappen).

Veranstaltungen

Infoanlass für Migrantinnen und Migranten mit höherer Bildung

Etwa zwei Mal im Jahr findet die folgende Infoveranstaltung für Erwachsene statt: «Arbeit und Bildung – Willkommen in der Schweiz. Informationen für qualifizierte Migrant/-innen». Konsultieren Sie dafür unseren Veranstaltungskalender (mit Stichwort «Willkommen» suchen).

Führungen durch die BAM Berufs- und Ausbildungsmesse Bern

Am 9. September 2024, 12.30 und 13.30 Uhr, finden zwei begleitete Führungen der BIZ durch die BAM statt. Sie richten sich an Eltern mit Bildung im Ausland und junge Erwachsene, die erst kurz in der Schweiz leben und auf eine Übersetzung angewiesen sind. Die Führungen werden in verschiedenen Sprachen angeboten und von Dolmetscher/-innen begleitet.

Die Anmeldung erfolgt über die jeweilige betreuende Organisation im Asyl- und Migrationsbereich.

Bewerbungsworkshop für Migrantinnen und Migranten

Ein bis zwei Mal pro Jahr führen wir einen Workshop in zwei Teilen durch. Im Workshop erstellen alle ihr individuelles Bewerbungsdossier.

Sprache, Ausbildung, Job

Haben Sie Fragen zu den Themen «Sprache lernen», «eine Ausbildung machen» oder «eine passende Stelle finden»? Bitte wenden Sie sich an die Ansprechstellen Integration. Diese können Sie in die Beratung «Bildungsperspektiven» anmelden. Die Beratung ist bei uns im BIZ und gratis.

Hinweis: Das Angebot ist nur für Personen möglich, die NICHT in einem Asylverfahren oder anerkannte Flüchtlinge sind.

Spezielle Unterstützung für junge Menschen

Beim Übergang von der Schule in die Berufswelt benötigen junge Menschen manchmal mehr Unterstützung, als den Eltern möglich ist. Dann können ehrenamtliche oder ein professionelle Coaches die nötige Unterstützung bieten (Junior Coach, Support+). Kontaktieren Sie uns für eine Berufsberatung im BIZ.

Hinweise: Dieses Angebot ist nicht speziell für Migrantinnen und Migranten, sondern steht im Kanton Bern allen Jugendlichen offen. Voraussetzung sind Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch mit Sprachniveau A2. Oder bringen Sie eine Person mit, die übersetzen kann. Bitte bei der Anmeldung alle Sprachkenntnisse angeben. Beratungen in weiteren Sprachen (insbesondere Englisch) sind manchmal möglich.

Anerkennung ausländischer Diplome

Personen mit Fragestellungen rund um ausländische Diplome und zu Berufsmöglichkeiten melden sich für eine LaufbahnKlärung an. Voraussetzung sind Sprachkenntnisse in Deutsch oder Französisch mit Sprachniveau A2. Sonst ist eine Person mitzubringen, die übersetzen kann. Bitte bei der Anmeldung alle Sprachkenntnisse angeben. Beratungen in weiteren Sprachen (insbesondere Englisch) sind manchmal möglich.

Bernetz 

«Bernetz» ist ein Netzwerkprogramm für Migrantinnen und Migranten, welche bereits eine Ausbildung oder ein Studium abgeschlossen, jedoch noch keine passende Arbeitsstelle gefunden haben. Das Programm ermöglicht Stellensuchenden neue Kontakte zu knüpfen, den Arbeitsmarkt besser kennenzulernen und das eigene Bewerbungsdossier zu optimieren. Das Programm besteht aus acht Modulen sowie Workshops und dauert jeweils von Januar bis Oktober.

Die Anmeldefrist für 2024 endete am 30. November 2023. Infos für 2025 folgen.

Uni Bern: Offener Hörsaal

Geflüchtete mit Ausweis F, N, B oder S können als Gasthörer/-innen die Universität Bern besuchen, bis zu fünf Kurse während eines Semesters. Sie erhalten einen Campus-Account und Zugang zu Unterlagen, Bibliotheken und zum Sportangebot. Dies ohne reguläre Immatrikulation. Möglich macht dies die Studierendenschaft der Universität Bern (SUB) mit dem Projekt «Offener Hörsaal».

  • Die SUB übernimmt die Kosten für den Gasthörer/-innenschein.
  • Freiwillige Studierende begleiten die Teilnehmenden in einem Mentoringprogramm.
  • Die Plätze sind limitiert.
  • Eine Anmeldung ist nötig. Bitte Anmeldeschluss beachten.

Nicht möglich: Prüfungen absolvieren, Abschluss erwerben, Kurse an ein Studium anrechnen lassen.

Seite teilen